Was Multimedia alles kann ...




Die neuen Medien machen es möglich, dass "gelebtes Leben" aus heutiger Sicht noch viel intensiver bzw. vielfältiger nachempfunden werden kann. Zeitzeugen-Dokumente auf unterschiedlichsten Speichermedien gibt es bereits seit langem zu kaufen. Inzwischen nicht mehr wegzudenken sind als Ergänzungen die rasch angewachsenen Internetangebote mit immer besser gestalteten Plattformen und YouTube-Kanälen, die wahre Erinnerungsschätze bieten, wenn man nur gezielt genug danach sucht.


Sie selbst können längst mithilfe von unzähliger technischer Hilfen alte Filme, Fotos, Bilder, Dokumente, Texte und Noten, die Musik von alten Schallplatten oder Kassetten digitalisieren und in der Folge nach Herzenslust mit den unterschiedlichsten Ambitionen weiterzuverarbeiten. Zu was auch immer.

Die Herstellung von ganz persönlichen Kalendern, Brief- und Party-Sets, Visiten-, Tisch-. Einladungs- und Glückwunschkarten, Festzeitungen, Urkunden, Broschüren, Büchern, eigenen "Text-Bild-Musik-Collagen" auf Speichermedien: alles mit der nötigen Geduld, dem wunderbaren "Werkzeug Computer" und samt diverser Online-Service-Angebote möglich.

Musikfreunde können nicht nur Musik digitalisieren, sondern längst mithilfe von iPhone, Smartphone, iPad, PC oder Tablet komponieren, arrangieren, das Spiel auf der Gitarre, Klavier, Keyboard oder Flöte lernen oder noch erweitern.

Bildunterschrift: Im Rahmen einer Ausstellung wurden seinerzeit - Mitte der Neunziger des letzten Jahrhunderts - die Möglichkeiten, mit dem "Werkzeug Computer" etwas kreativ zu gestalten und zu produzieren, aufgezeigt.

Lehrer im Netz sind mehr als geduldig und jederzeit zur Stelle. Kreativ-Apps gibts längst in Hülle und Fülle. Spielen Sie damit unterwegs Klavier oder Gitarre oder malen Sie Bildchen.

Kurzum! Die Möglichkeiten, multimedial kreativ zu sein oder noch zu werden sind so vielfältig wie die Fantasie eines Menschen. Deshalb können die wenigen Beispiele auf dieser Website lediglich anregen und dazu motivieren, eines Tages womöglich selbst kreativ-aktiv werden zu wollen.